Urlaub in Füssen im Allgäu: Kulturell & aktiv unterwegs

Der sagenumwobene Märchenprinz Ludwig II wusste schon lange vor unserer Zeit, dass das Allgäu eine traumhafte Umgebung bietet, um sich vom Trubel des Alltags zurückzuziehen. Er gestaltete daher mit dem anmutigen Schloss Neuschwanstein vor den Toren des Luftkurorts Füssen seinen persönlichen Rückzugsort zwischen Alpengipfeln und Seenparadies. Heute zieht das Märchenschloss jedes Jahr Millionen von Touristen aus der ganzen Welt an, um nicht nur das Innere der legendären Festung zu erkunden, sondern vor allem auch den Ausblick über die Voralpenlandschaft zu bestaunen. Auch wenn der Besuch Neuschwansteins nur wenige Stunden dauert, lohnt es sich doch etwas länger in Füssen zu verweilen. Warum wollen wir Ihnen im Folgenden demonstrieren.

In relativer Nähe zu München, Augsburg, Innsbruck und dem Bodensee gelegen, kann man Füssen bequem mit dem Zug oder Auto erreichen. Die Grenze zu Österreich liegt am Rande der Stadt und selbst das Fürstentum Liechtenstein liegt nur zwei Autostunden entfernt. Doch man muss gar nicht so weit fahren, um hervorragende Ausflugsziele zu genießen, denn Füssen selbst hat so einiges zu bieten. Natürlich steht dabei Neuschwanstein und die zweite Wittelsbacher Residenz vor Ort, Hohenschwangau, an oberste Stelle. In unmittelbarer Nähe findet man dann auch das Museum der bayrischen Könige, wo man mehr über den fremdartigen Ludwig II sowie seine Vorfahren erfahren kann.

Urlaub in Füssen im Allgäu

Kulturell geht es auch in der Altstadt Füssens weiter. Das Hohe Schloss beherbergt die Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlung und in der prachtvollen Barockanlage des ehemaligen Benediktinerklosters St. Mang findet man das Museum der Stadt Füssen. Als Wiege des Lautenbaus bekannt, findet man in der Ausstellung zahlreiche historische Lauten und Geigen aus der Region.

Diejenigen, für die das alles nach zu viel kulturellem Sightseeing klingt und die eher die Nähe zur Natur und etwas mehr Action suchen, können die 876 Streckenkilometer der Wandertrilogie Allgäu erkunden. Auf drei Höhenlagen von flach, hügelig bis gebirgig findet jedermann den idealen Weg zur Naturverbundenheit. Wasserwandern am Lech und entlang der zahlreichen Seen, moderate Wanderrouten zu Almen und Aussichtspunkten auf mittlerer Höhe oder Erkundungstouren auf den Gipfeln der Alpen – von Füssen aus ist so Einiges möglich.

Auch Radfahrer kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Füssen ist immerhin Etappenort auf zahlreichen Radfernwegen wie dem Bodensee-Königssee-Radweg, der Radrunde Allgäu oder auf der Romantischen Straße. Sportlich ambitionierte Urlauber werden sich außerdem über das reiche Angebot an Wassersportaktivitäten rundum Füssen freuen. Segeln, Kite- und Windsurfen sowie Kajakfahren sind sowohl auf dem großen Forggensee als auch auf den zahlreichen anderen Badeseen der Umgebung möglich.

Ob kulturell interessiert oder eher aktiv unterwegs, Füssen im Allgäu wird jedem Anspruch an einen spannenden Urlaub gerecht. Weitere Allgäu Sehenswürdigkeiten finden Sie hier.